Skålestrømmen ab sofort auch im Andino Reisen Programm

Andino Reisen Geschäftsführer Rolf Häuptli hat auch in Skålestrømmen gefischt and war begeistert. Besonders gut hat ihm gefallen, dass es bei uns so viele schöne und kampfstarke Forellen & Saiblinge, auf vorzugsweise Trockenfliegen zu fangen gibt.

Ab sofort können unsere Sie Komplettpakete inklusive Flug, Mietwagen etc. bei Andino Reisen buchen. Das hat vile Vorteile für Sie.

Andino Reisen sind Mitglied der STAR-Association und sind dem Garantiefonds der Swiss Travel Security angeschlossen. Zudem sind Andino Reisen Mitglied des Schweizerischen Reisebüroverbandes.

Somit sind Ihre einbezahlten Kundengelder sichergestellt. Diese Versicherung ist in der Schweiz obligatorisch, aber leider verfügen nicht alle Reisebüros über diesen Kundenschutz.



WARUM SIND DIE ANGELBEDINGUNGEN IN SKÅLESTRØMMEN SO BESONDERS?

Eine Laune der Natur hat uns mit einer Fischpopulation gesegnet die fast ausschliesslich auf Forellen und alpinen Saibling basiert ist.

Ausser den Salmoniden kommen noch Elritzen vor, die vor vielen Jahren als Futterhilfe für die Forellen besetzt wurden.

Ein Grund ist die einzigartige Lage zwischen zwei Seen. Der. andere das unglaubliche Insektenvorkommen in dem sehr sauerstoffreichen Wasser.

Äsche, Hecht, Barsch und Co. müssten über den ab Rengsfallet auf der Schwedischen Seite klettern um in das Lenglingen / Ulen / Rengen Gewässersystem rund um Sørli zu gelangen. Der Rengsfallet ist von Natur aus eine 100% Sperre.

Skålestrømmen wird vom Ulensee gespeist. Der Ulensee, der unseren Bach speist (strøm = Bach), ist sehr tief und versorgt uns daher bei jeder Witterung mit kaltem Wasser. Der 6,23 Quadratkilometer große See liegt südlich des Dorfes Mebygda. Das Wasser fließt südlich vom Lenglinger See in den See Ulen und dann südlich in den Rengensee (der weiter nach Schweden fließt).

Der Rengensee ist rund um Skålestrømmen recht flach und der perfekte Kindergarten für buchstäblich tausende von Forellen.

Wenn Sie Lust haben, können Sie diese großen Seen natürlich auch mit unseren Booten angeln. Eine andere Genehmigung ist jedoch erforderlich. Lassen Sie es uns einfach wissen und wir regeln das für Sie.

Was unsere Forellen auszeichnet, ist schnelles Wachstum und eine enorme „Kampfkraft“. Die Fische sind auf der Suche nach Nahrung ständig in Bewegung. Die Saison ist relativ kurz und die Salmoniden nehmen durch ständiges Füttern zu.

Untersuchungen des Mageninhalts von Forellen, zeigten volle Mägen mit fast unverdautem Gehalt, der zu 99% aus Insekten besteht. Die Fische nehmen so eine große Menge Eiweiß auf und scheinen diese auch innerhalb nur weniger Stunden vollständig zu verarbeiten. Kanibalismus tritt anscheinende nicht auf. Dies liegt sicherlich daran, dass das einfach zu Jagende Futter – also die Insekten – in einer so großen Menge verfügbar ist. Selbst große Forellen stellen sich nicht auf die Jagd nach Artgenossen um.

Das Bild eines unserer Fische zeigt die besonderen Proportionen, die eine solche Gewässer mit sich bringt.

Einzig, die schon erwähnten Elritzen gehen mit in die Diät ein. Wobei man auch sehen muss, dass die Elritzen kaum grösser sind als die grossen Mai- und Köcherfliegen die bei uns extrem grossen Mengen ab Ende Juni bis Ende Juli / Anfang. August schlüpfen.

Die Angelei wird also selten all zu “technisch”. 10er oder 12er Rehhaarfliege ans Vordach und “ab dafür”. All zu wie muzz man auch nicht. werfen. Die meisten Fische, auch die grossen fängt man zwischen 5 bis 10 m Abstand. In der Abenddämmerung und nachts sogar oft direkt bei den Füssen.

Wie steht es mit anderen Fischarten?

Wie oben, schon zwischen den Zeilen erwähnt gibt es auf der Schwedischen Seite, ab ca. 15km Entfernung einige gute Äschen und Hechtgewässer. Die sind ab Juni sehr interessant und bieten eine spannende Abwechslung.

Wie kann man buchen?

Wir sind bemüht den Angeldruck und den, ja ehrlich gesagt “Zirkus” aussen vor zu lassen. Angeln, und ganz besonders das Fliegenfischen, soll erholsam sein. Entspannung pur in guter Gesellschaft, gemütlicher Unterkunft und gutem Essen.

Aus diesen Gründen werden keine Tageskarten vergeben. Sie müssen das Gewässer mit maximal 5 weiteren Anglern, ein paar Elchen und dem Bieber teilen. Mindestaufenthalt sind 4 Tage, wobei die Buchung eines Wochenpaketes doch eindeutig vorzuziehen ist.

Wir ziehen es vor, dass sie uns (Thomas direkt +47 97123033) oder Andino Reisen bei Buchungswunsch direkt kontaktieren.

Unsere Preise sind sehr konkurrenzfähig. Bedenken Sie, dass Lizenzen, Boote, Unterkunft und ein gesundes, reichhaltiges Essen mit ausschliesslich lokalen Produkten wie Elch- und Rentierfleisch mit inbegriffen sind.

Kann man auch waten?

Ja, eindeutig. Der Grossteil der Fischerei geschieht von Land aus. Sie könne die Boote (ein Boot pro Zimmer / 2 Personen) zum Fischen und zum Transport von Spot zu Spot benutzen. Mehr Information zu Angelspots finden Sie hier –https://www.skalestrommen.no/de/fliegenfischen/die-angelpatze/

Weiter Fragen & Antworten finden Sie auf der Help / FAQ Seite – bitte hier klicken

Schreibe einen Kommentar